*
obennavi
Menu
Wöllkomm Wöllkomm
Aktuelles Aktuelles
Brädäx Brädäx
Blockbau/Strickbau Blockbau/Strickbau
Zimmerei Zimmerei
Aussergewöhnliches Aussergewöhnliches
Massivholzmöbel Massivholzmöbel
Innenausbau Innenausbau
Sauna Sauna
Spielplätze Spielplätze
Mondholz Mondholz
Referenzen Referenzen
Medien Medien
Kontakt Kontakt
links
 

 

Blockbauzimmerei

Bauen mit Holz in Massivbauweise verspricht ungeahnte Möglichkeiten.
 

Denn Holz ist der einzige Baustoff den man gleichzeitig statisch, konstruktiv, ästhetisch und wärmetechnisch einsetzen kann. Dabei ist Holz so ökologisch wie kein anderer Baustoff.

Da fragt man sich, wieso gibt es immer noch Leute die nicht mit Holz bauen! Das Blockhaus im Speziellen ist meiner Meinung nach die ökologischste Bauart überhaupt. 

 Blockbau, Blockbauzimmerei, Braedaex Appenzell, Brädäx
Denn, Transportdistanzen können dank Nutzung der nahe liegenden Wälder sehr klein gehalten werden. Die benötigte Energie für die Fertigung ist verhältnismässig klein und enthält nur wenig „graue Energie“.

Für den Bau eines Wohnhauses benötigt man cirka 150 Kubikmeter Holz, das eine grosse Menge CO2 auf lange Zeit bindet.

Ausserdem ist Holz CO2-neutral, und belastet somit unsere Umwelt nicht noch zusätzlich. Das Raumklima im Blockhaus ist sehr angenehm. Im Winter wirken die Holzstämme als sehr guter Wärmespeicher und im Sommer verhindert die Trägheit der Holzmasse, dass Wärme in das Hausinnere dringt.

 
Die Absorbtionsfähigkeit von Holz kommt auch Allergikern zu Gute, da die grosse Holzmasse ausgleichend auf Luftfeuchtigkeit und Luftqualität wirkt und wir auf Leime und andere Fremdstoffe verzichten können.

Mit passgenauen Verbindungen werden die einzelnen Stämme aufeinander gebaut. Dabei erreicht man absolut Winddichte, und dank den guten Wärmedämmeigenschaften von Holz und Schafwolle, Wohnbauten mit einer guten Wärmedämmung. Die Stämme müssen nicht immer rund verbaut werden, es gibt auch die Möglichkeit sie ein- oder beidseitig abzuflachen.

Dies gibt einem Raum oder sogar einem ganzen Haus sofort wieder einen ganz anderen Charakter. Mit der Möglichkeit die Stämme beidseitig abzuflachen, sind wir dem Strickbau der Alpenregionen sehr nahe. 

 
Dem „Setzen“ des Blockhauses von 2-7 cm pro Meter Blockwand muss bei allen starren Einbauten und deren Anschlüsse an den Blockbau Rechnung getragen werden. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir diesen Details ein besonderes Augenmerk schenken und die zuständigen Handwerker mit einbeziehen um eine einwandfreie Lösung zu finden. 

Die Echtheit und Einzigartigkeit jedes einzelnen Stammes sowie die Spuren der Handarbeit verleihen dem Blockhaus eine Aura von Geborgenheit und Erholung. Ist es nicht das, was wir uns wünschen?

Mit Freude nach Hause zu kommen um sich mit der Familie zu erholen und neue Kraft zu tanken. 

  
efach heemelig! 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail